Bild

Während der Geschäftsfallerfassung können Sie sich permanent Einkaufpreise und Deckungsbeiträge einblenden, sodass Ihnen eine Kalkulation leicht fallen wird. Durch die volle Integration der Buchhaltung können offene Posten oder sonstige Informationen wie zum Beispiel Liefersperren sofort angezeigt werden. Dadurch hat der Sachbearbeiter die Möglichkeit sofort zu agieren und muss nicht wie so oft viel zu spät reagieren. Anzeige des Lagerbestandes oder Warnung bei Erreichen eines definierten Mindestbestandes sind eine Selbstverständlichkeit. Kundenspezifische Preise bzw. Rabatte können Sie natürlich im Kundenstamm hinterlegt. Diese Preise bzw. Rabatte werden bei der Geschäftsfallerfassung vorgeschlagen und können auf Wunsch auch noch überarbeitet werden.

Kundenumsätze können wertmäßig oder auf Wunsch graphisch dargestellt werden. Außerdem haben Sie in diesem Bereich die Möglichkeit, sämtliche gelieferten oder noch im Rückstand befindlichen Artikelpositionen anzeigen zu lassen.

Das System bietet auch die Möglichkeit, Geschäftsfälle mittels eines Assistenten automatisch zu erstellen. Dadurch haben neue Mitarbeiter die Möglichkeit, schnell und ohne großen Schulungsaufwand sofort produktiv arbeiten zu können:

Nun ist der Geschäftsfall bereits erzeugt und der Sachbearbeiter muss nur noch die entsprechenden Positionen erfassen.

Nach Erfassung eines Auftrages werden automatisiert Lieferscheine bzw. Rechnungen erstellt, wobei das System natürlich Rückstände dem Kunden gegenüber verwaltet. Sie haben auch die Möglichkeit, auf Grund vieler Lieferscheine Sammelrechnungen zu erstellen. Natürlich können auch Teilrechnungen gestellt und verwalten werden.